Dienstag, 12. Dezember 2017

[Gemeinsam Lesen] #2


       


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen Bücher, die jeden Dienstag
stattfindet. Jede Woche werden die drei ersten Fragen gestellt und die vierte jede Woche ausgetauscht.

1.    Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Very Good Lives: The Fringe Benefits of Failure an the Importance of Imagination von J.K.Rowling und ich befinde mich im Moment auf Seite 37.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„The knowledge that you have emerged wiser and stronger from setbacks means that you are, ever after, secure in your ability to survive.“
(Quelle: Very Good Lives, S. 27, Sphere Verlag, Little Brown Book Company 2015)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Das Buch inspiriert mich wirklich. Es handelt sich um eine Rede, die J.K.Rowling vor dem Abschlussjahr Harvards 2008 hielt. Nun wurde diese abgedruckt und vor allem wunderbar illustriert. Man kann das Buch wunderbar auf Englisch lesen und ich persönlich glaube auch, dass durch die Originalsprache gerade bei einer Rede die Intention besser herüber kommt. Rowling spricht über ihr Leben und was sie selber daraus lernen konnte und möchte ihr wissen an die nächste Generation weiter geben. Vor allem die Wichtigkeit von Inspiration und seinen Traum zu leben, obwohl er Gefahren und unschöne Seiten birgt konnte mich beeindrucken.
4. Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst?
 
Meine allererste Rezension habe ich zu Lady Midnight von Cassandra Clare hochgeladen. Damals fand ich das Buch einfach nicht besonders gut und würde es aus heutiger Sicht sogar noch strenger bewerten. Allerdings kursierten überall Rezensionen herum die von dem Buch geschwärmt haben und ich wollte meine Meinung auch kundtun. So habe ich die Rezension zunächst auf Lovelybooks veröffentlicht und nachher dann hier eingebunden. 

Beitrag von Schlunzen Bücher findet sich hier 
Zum Buch geht es hier

Sonntag, 10. Dezember 2017

Kurzgeschichten aus Hogwarts: Heldentum, Härtefälle und hanebüchene Hobbys – J.K. Rowling



     Autor: J.K.Rowling
     Genre: Kurzgeschichten / Fantasy
     Im Orginal: Short Stories from Hogwarts of Heroism, Hardship and Dangerous Hobbies
     Preis: 2,99€
     Einband: ePub
     Seitenanzahl: ca. 72
     Altersempfehlung: ab 12
     Verlag: Pottermore
     Hier kaufen !



1.     Handlung: Es gibt keine durchgehende Handlung in diesem Buch, da es aus Kurzgeschichten, die anmuten wie Lebensläufe, besteht. Im Mittelpunkt dieses Buches steht Minerva McGonagall und Remus Lupin. In kleineren Geschichten wird die Vergangenheit von Sybill Trelawney und wir begegnen auch Silvanus Kesselbrand, dem ehemaligen Lehrer im Fach Pflege magischer Geschöpfe. Man bekommt die Vergangenheit dieser geliebten Figuren erzählt und zudem noch Zusatzinformationen über die Entstehungsgeschichte der Charaktere.
2.     Schreibstil: Zum Schreibstil kann man bei diesem Buch nicht besonders viel sagen, da es an vielen stellen eher an ein Sachbuch erinnert. Allerdings kann man sich als Harry Potter Fan sofort in die Welt wieder hineinfühlen, da es neuer Stoff ist. Allerdings liegt das nicht am Schreibstil, sondern hauptsächlich an den Charakteren.
3.     Charaktere: Mit diesen kann man sich sofort wieder identifizieren. Vor allem die Geschichte von Minerva McGonagall hat mich bekommen. Zudem lernt man nicht nur etwas über die Vergangenheit und über ihre Persönlichkeit, sondern auch über den Vorgang wie man ein Animagus wird. Remus Lupin hat mich auch bekommen. Er ist auch einer meiner Lieblingscharakte und wohl auch einer von J.K.Rowling, da sie ihn überhaupt nicht gehen lassen wollte. Die anderen beiden Geschichten konnten mich nicht so überzeugen.
4.     Umsetzung: Man merkte auch, dass J.K.Rowling eher die Lebensläufe und Gefühlwelten ihrer Hauptcharaktere geplant hat. Die kleinen, aber feinen, Extrainformationen mit denen man im Buch gefüttert wird werden jeden Harry Potter Fan begeistern. Wie sind die Namen entstanden und wie viel Ironie liegt in der Namenswahl von Minerva MyGonagall. All dies erfährt man und man bekommt ein Gefühl davon, mit wie viel Liebe J.K.Rowling ihre Figuren gestaltet hat. Vor jeder Kurzgeschichte gibt es einen kleinen Steckbrief, die sich gut lesen lassen und auch witzig aufgemacht sind. Die zwischen die Story der Figuren geschriebenen Informationen rund um die Welt von Harry Potter konnten mich besonders begeistern
5.     Cover: Das Cover finde ich sehr hübsch aufgemacht und vor allem passend zur Harry Potter Welt.  Alleine der Umriss des Fensters oder des Torbogens (je nachdem wie man es deutet) erinnert an Hogwarts.
6.     Bewertung:

1.     Handlung:            30 / 40
2.     Schreibstil:          10 / 15
3.     Charaktere:         13 / 20
4.     Umsetzung:         18 / 20
5.     Cover:                      5 / 5

                                                        76 / 100

Gesamtwertung:   7.6 P
Genrewertung:      8.0 P

Dieses Buch ist wirklich nur etwas für Harry Potter Fans. Alle anderen werden damit wenig anfangen können. Für diejenigen, die allerdings Harry Potter zu einem festen Bestandteil ihres Lebens zählen, für diese ist dieses Buch ein kurzweiliger Ausflug in eine bekannte Welt.

[Top] Die besten Winterbücher





Ein warmer Abend vor dem Kamin, die Bäume sind von Schnee behangen und wenn man nach draußen schaut, in die vom Winter früh verdunkelte Welt, die nur von ein paar Laternen erhellt wird, sieht man das Schneegestöber. Eine warme Tasse Tee auf dem kleinen Holztisch neben sich und den warmen Kerzenschein des Adventkranzes spürt man auf dem Gesicht.
Ein perfekter Winterabend, fehlt nur noch das passende Buch.

Hier 3 Vorschläge meinerseits:

Ich habe versucht für jeden etwas Tolles zu finden, was seinem Genre entspricht!

1.    Für den Fantasy-Liebhaber: Die unendliche Geschichte – Michael Ende

Ich denke fast jeder hat dieses Buch schon einmal gelesen. Es ist irgendwie auch ein Kinderbuch, aber es gibt einem so viel mehr. Auch als Erwachsener kann man bei diesem Buch noch so viel über Freundschaft lernen und wird in den Bann dieser Welt gezogen.
Diese unglaublichen Beschreibungen der Welt sind fast die besten die ich jemals gelesen habe.
Dieses Buch ist für einen Winterabend perfekt, da man sich in die andere Welt hineinliest, zusammen mit Bastian Balthasar Bux.

Nun zum Inhalt: Bastian Balthasar Bux ist ein kleiner Junge, etwa 11 Jahre alt. Er wird in der Schule gehänselt und ist ein schwächlich anmutender Bücherwurm. Seine Mutter ist vor kurzem verstorben, doch sein Vater redet mit ihm nicht darüber, was ihn sehr belastet. Eines Tages klaut er ein Buch von dem Buchhändler Karl Konrad Koreander, die Unendliche Geschichte und versteckt sich mit dem Buch auf dem Dachboden seiner Schule. Die Handlung der Menschenwelt bildet die Rahmenhandlung. Doch Bastian liest dich in das Buch hinein, in die phantastische Welt Phantasien, die vom Nichts verschluckt wird, da die Kaiserin schwer erkrankt ist. Bastian soll losziehen und das Heilmittel finden, dass die Kaiserin und die Welt heilt.
Doch das ist nicht alles, Bastian wird noch zahlreiche andere Abendteuer erleben, doch die Frage ist: Wird er sich nach all diesen noch an seinen Vater und seine alte Welt erinnern können?

2.    Für alle Abendteurer: In eisige Höhen – Jon Krakauer

Wer Abendteuer liebt und gerne in den Bergen ist, wird dieses Buch absolut lieben.
 
Jon Krakauers packender Weltbestseller erzählt die Hintergründe zur Tragödie am Mount Everest. Mehrere Gruppen drängten im Mai 1996 auf den Gipfel. Darunter die um den erfahrenen neuseeländischen Bergsteiger Rob Hall sowie die »Mountain Madness Expedition« des US-Amerikaners Scott Fischer. Krakauer, Mitglied in Rob Halls Team, stand selbst auf dem Gipfel und erlebte danach hautnah Halls Todeskampf und den seiner Gefährten mit.

Nicht nur der Schnee verbindet dieses Buch mit dem Winter. Man bekommt auch Lust auf Abendteuer, auch wenn man daran erinnert wird, dass diese auch schwerwiegende Konsequenzen haben können.


3.    Für alle die Liebesfilme lieben: Dein Leuchten – Jay Asher

Sierras Familie besitzt eine Weihnachsbaumfarm. Um diese Weihnachtsbäume zu verkaufen fährt sie jedes Jahr zu Weihnachten herunter nach Kalifornien. Doch dieses Jahr wird Weihnachten anders. Das Familienunternehmen hängt in der Schwebe. Vielleicht wird dies das letzte Mal sein, dass Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien fährt, da die Supermarktketten zu viel Konkurrenz machen. Doch dann lernt Sierra auch noch Caleb kennen, doch dieser ist ein Geächteter, da das Gerücht herrscht, dass er seine Schwester mit einem Messer angegriffen habe. Doch hat diese Liebe mit der düsteren Vergangenheit und Aussicht eine Zukunft.

Ich denke hier ist die Verbindung sehr deutlich, weihnachtliches Feeling mit einer süßen Liebesgeschichte.


Ich hoffe, dass ihr hierdurch ein wenig Inspiration bekommt und ihr einige Winterabende bei einem schönen Buch verbringt.

Viel Spaß dabei.

Mich würde sehr interessieren was eure liebsten Winterbücher sind?




                        Pixabay - The DigitalArtist

Mittwoch, 6. Dezember 2017

[Buchverfilmungen] Top 15 - 2018



Ich stelle euch hier meine Top 15 Buchverfilmungen für das Jahr 2018 vor, auf die ich mich am meisten freue und von denen ich denke, dass sie auch euch gefallen.
Ich hoffe, dass die neuen Filme euch begeistern können und ihr eure Buchhelden  bald auf der großen Leinwand erleben könnt. 

Viel Spaß!


1.     Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2 -  J.K. Rowling (15.11.2018)

2.     Red Sparrow – Jason Matthews (01.03.2018)

3.     Ready Player One – Ernest Cline (05.04.2018)

4.     Fifty Shades of Grey: Befreite Lust – E.L. James (08.02.2018)

5.     Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone – James Dashner (01.02.2018)

6.     Wunder – R.J. Palacio (25.01.2018)

7.     Gorillas – Ferdinand von Schirach (08.03.2018)

8.     Die Kleine Hexe – Ottfried Preußler (01.02.2018)

9.     Abgeschnitten – Sebastian Fitzeck (11.10.2018)

10. The Darkest Minds: Die Überlebenden – Alexandra Bracken (13.09.2018)

11. First Man – James R. Hansen (11.10.2018)

12. Mortal Engines: Krieg der Städte – Philip Reeve (13.12.2018)

13. Alita: Battle Angel – Yukito Kishiro (19.07.2018)

14. Call me by your name – André Aciman (01.03.2018)

15. War with grandpa – Robert Kimmel Smith (17.05.2018)



Starttermine können sich jederzeit ändern, aber dies sind die aktuellen (Stand Dez.-17). Falls sich etwas verändert, wäre ich sehr dankbar um eine Benachrichtigung.

Was sind denn eure Favoriten?

Für mich ist es definitiv Phantastische Tierwesen und die kleine Hexe. Beide Bücher haben mich in meiner Kindheit sehr geprägt. Zudem finde ich Red Sparrow unglublich toll von der Besetzung und dem Regisseur.

Viel Spaß beim Filmeschauen und Lesen!






Sonntag, 3. Dezember 2017

[Neuerscheinungen] Dezember 2017



Ich liste die Neuerscheinungen nach Präferenz und getrennt in Einzelbände/Erstes Buch in einer Reihe und Folgebände auf. Das bedeutet, dass die ersten Bücher meine Favoriten sind. Für euch gilt diese Reihenfolge natürlich nicht.
Ich gebe zu den wichtigsten Einzelbänden eine Inhaltsangab, zu den Folgebänden gebe ich keine um Spoiler, auch für mich selber, zu vermeiden. Ich hoffe, ihr könnt das verstehen, aber natürlich verlinke ich die Inhaltsangaben (Klappentexte).

Also: Los geht’s!

Einzelbände/Reihenstarts:

1.    Die Chroniken von Azuhr: Der Verfluchte – Bernhard Hennen(29.12.2017)

Genre: Fantasy
Preis: 17€
Seitenanzahl: ca 580
ISBN: 978-3596297269
Verlag: Fischer Tor

Kurz-Inhalt: Der junge Milan soll seinem Vater Nandus in das Amt des Erzpriesters zu folgen: Er soll ein mächtigen Auserwählter werden, der die Geschichte von Azuhr steuert. Doch Milan kann sein Schicksal nicht akzeptieren und verstrickt sich mit der Konkubine Nok und der Meisterdiebin Felicia und der in ein gefährliches Intriegennetz.


2.     Der Indrana Krieg: Thronräuber – Der Indrana Krieg – K.B. Wagers (11.12.2017)

Genre: Sience-Fiction
Preis: 10 €
Seitenanzahl: ca. 480
ISBN: 978-3453318793
Verlag: Heyne Verlag

Kurz-Inhalt: Hail ist seit zwanzig Jahren Waffenschmugglerin und niemand ahnt, dass sie eine Königin ist. Langsam glaubt sie nicht mal selber daran. Doch als Indrana kurz vor einem Krieg steht muss sich Hail


3.    Erlkönig Saga: Wintersong – S. Jae-Jones (1.12.2017)

Genre: Fantasy / Adaption
Preis: 15 €
Seitenanzahl: ca. 460
ISBN: 978-3492704588
Verlag: IVI

Kurz-Inhalt: Der Erlkönig wandelt am Tag zwischen den Jahren umher und sucht nach einer Braut. Diese muss ihm folgen, ihn heiraten, streben und ein neues Jahr ist geboren. Doch eines Tages wird Liesls Schwester von einem geheimnisvollen Mann entführt.


4.    Throne of Glass: Celeanas Geschichte Novellas 1-5  - Sara j. Maas(08.12.2017)

Genre: Fantasy
Preis: 10 €
Seitenanzahl: ca. 500
ISBN: 978-3423717588


Kurz-Inhalt: Die fünf einzelnen Novellen über Celeanas Geschichte zusammengefasst in einem Buch. Ein Handlung die vor Throne of Glass stattfindet.  




 
Folgebände:









Alles in allem muss ich sagen, dass mir der Dezember nicht so zusagt. Es gibt viele folgebände von Reihen die ich noch nicht gelesen habe. Das neue Buch von Bernhard Hennen finde ich jedoch sehr interessant. Auch die Adaption des Erlkönigs Wintersong hört sich gut an, allerdings ist das eher nichts für mich.
Ich hoffe ihr konntet mehr tolle Bücher finden und habt einen tollen Lesemonat.

Bis zum nächsten Monat

Samstag, 2. Dezember 2017

Geliebte der Nacht - Lara Adrian






Autor: Lara Adrian
Genre: Urban Fantasy, Erotik
Im Orginal: Kiss of Midnight
Reihe: Midnight Breed
Übersetzt von: Kathrin Kremmler
Preis: 10€
Einband: broschiert
Seitenanzahl: ca. 460
Altersempfehlung: ab 16
ISBN: 978-3802581304
Verlag: LYX, Bastei Luebbe 
Hier kaufen !



1



Handlung: Gabrielle ist eine gefeierte Photographin, die nach einer gelungenen Ausstellung mit ihren Freunden noch etwas feiern geht. Jedoch verlässt sie den Club frühzeitig und wird Zeugin eines brutalen Mordes. Sie beobachtet sechs Jugendliche die jemanden umbringen, sie reißen ihm sogar mit den Zähnen den Hals auf. Sie entkommt diesen nur knapp. Als sie das der Polizei meldet glaubt ihr niemand, trotz Bilder. Doch eines Abends taucht ein geheimnisvoller Mann auf, der sich als Polizist ausgibt. Lucan Thorne. Allerdings ist er auch unglaublich anziehend.
Ich weiß, ich weiß eine absolut typische Handlung, aber ich hatte wirklich Lust auf das Buch. Man braucht aber auch richtig Lust darauf.
2.     Schreibstil: Den Schreibstil fand ich recht angenehm. Man konnte das Buch sehr gut lesen, aber natürlich ist er nicht außergewöhnlich. Allerdings mochte ich an den meisten Stellen die Wortwahl, auch wenn sich diese wiederholt hat. Klar sind die Beschreibungen vollkommen explizit, aber das passt ja auch zum Genre. Die erotischeren Szenen sind auch gut geschrieben, aber nicht die besten die ich je gelesen habe.
3.     Charaktere: Besonders interessieren mich immer die unsterblichen Charaktere. Die unheimliche Komponente der Krieger war sehr gut getroffen und auch die Beziehungen untereinander und deren gemeinsame Geschichten. Allerdings wurde die Unsterblichkeit für mich nicht gut genug hervorgehoben. Allerdings mochte ich Gabrielle ganz gerne, allerdings auch nur für das Genre, da die ansonsten zu flach wäre. Toll finde ich auch die Welt die erschaffen wurde.
4.     Umsetzung: Es ist nicht so wie in Twilight, dass Vampire glitzern oder nahezu unverletzlich sind. Nein, sie sind uns Menschen recht ähnlich, können wirklich sterben und auch der Blutdurst wurde interessant erklärt. Man hätte die Geschichte jedoch auch in eine brutalere Richtung und nicht so sehr in eine erotische lenken können. Das hätte mir persönlich besser gefallen. Die Spannung ist durchaus gelungen, auch wenn in der Mitte eine Durststrecke war. Man wartete darauf, dass sich die Charaktere endlich trafen.
5.     Cover: Das Cover passt sehr gut zum Inhalt und ist auch recht schön.
6.     Ende: Das Ende war ein wenig enttäuschend muss ich sagen. Irgendwie war ich auf einen Cliffhanger gefasst gewesen und war deshalb etwas enttäuscht, aber ansonsten war es sehr nett. Alles im allem habe ich das Buch genossen, da ich zu der Zeit in der ich es gelesen habe, richtig Lust auf es hatte.
7.     Bewertung:

1.     Handlung:            27 / 40
2.     Schreibstil:             8 / 15
3.     Charaktere:         12 / 20
4.     Umsetzung:           5 / 10
5.     Cover:                     4 / 5
6.     Ende                        3 / 10

                                                         59 / 100

Gesamtwertung:   5.9 P
Genrewertung:         6 P


Bildquelle: Verlag, JPG
Covernutzung: Angaben zu den einzelnen Verlagen lassen sich unter: Kontakt und Covernutzung finden