Samstag, 13. Mai 2017

Dunkle Sehnsucht (V) - Jeaniene Frost


Dunkle Sehnsucht (Cat and Bones V)

Genre: Urban Fantasy
Autor: Jeaniene Frost
Verlag: blanvalet
Preis: 9 €
Seiten: ca. 400
ISBN: 978-3442377459

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Frost_JDunkle_Sehnsucht_CB5_106954.jpg
Bildquelle 1, Bildquelle 2
     1.   Handlung: Diesmal geht es um Cats besondere Gabe. Apollon möchte einen Krieg mit den Vampiren anfangen, da er Cat als Gefahr für die Ghule ansieht. Die Voodoo-Königin Marie Laveau könnte das ausschlaggebende Glied sein in dem Krieg, doch wird sie sich auf die Seite von den Ghulen oder auf die der Vampire stellen. Sie hat eine Verbindung zu beiden. Für was sie sich entscheidet wird erst im letzten Moment deutlich.
2.     Schreibstil: Normalerweise mag ich den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Auch wenn er nicht viel Besonderes und keine unglaubliche Klasse hat ist er sehr gut zu lesen. Normalerweise liebe ich den trockenen Humor und die sarkastischen Bemerkungen der Personen. Diesmal haben mir diese allerdings gefehlt. Ansonsten war der Schreibstil so wie immer.
3.     Charaktere: Die Charaktere in diesem Buch haben mir im Durchschnitt wieder gefallen, aber ich muss sagen, dass sie sich sehr verschoben haben. Die Nebencharaktere sind wieder mehr in den Vordergrund gerückt. Zum Beispiel Vlad Tepesch. Dieser wird von Buch zu Buch besser. Doch unsere beiden Hauptcharaktere sind nicht mehr ganz so interessant wie sonst. Ihre Beziehung hat sich gefestigt und das Knistern ist gewichen. Das ist schade. In diesem Buch wird das erste Mal die macht von Krankheiten deutlich und dadurch auch die Zerbrechlichkeit der Menschlichkeit. Aber diese ist für meinen Geschmack etwas flach dargestellt. Auch Cats Mutter bekommt eine andere Rolle, aber ich weiß nicht, ob diese wirklich passend für die Bücher sind.
4.     Umsetzung: Die Umsetzung ist wieder gut. Es ist weniger brutal als der Vorgänger, aber genauso schnell. Kurze Kapitel und eine knackig, schnelle Handlung. Aber ich fand es an einigen Stellen etwas zu langatmig. Zudem habe ich zu bemängeln, dass die Handlung immer ein wenig absurder wird, da mehr Magie und immer mehr fantastische Dinge in die Reihe hineinkommen.
5.     Cover: Das Cover ist ganz schön und das gelb gefällt mir sehr.
6.     Ende: Das Ende des Buches fand ich extrem vorhersehbar. Und auch der Pottwist war klar. Ich fand ihn allerdings vollkommen unpassend, da ja eigentlich D Erfüllung gefunden hatte.
7.     Bewertung:

1.     Handlung:           15 / 40
2.     Schreibstil:         10 / 15
3.     Charaktere:        12 / 20
4.     Umsetzung:          5 / 10
5.     Cover:                    3 / 5
6.     Ende                       4/ 10

                                                        49 / 100

Gesamtwertung:   4.9 P
Genrewertung:      5 P

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen